10_Laufen bei Übergewicht 

Zurück

Laufen bei Übergewicht

Das Problem am Joggen ist bei Übergewichtigen die ausserordentlich hohe Belastung der Kniegelenke.
Kann man diese vermindern? Man kann!
Welche Phase des Laufens belastet die Knie (und auch die Füße) am meisten?
Ist es nicht das Aufsetzen? Wer joggt, macht große Schritte, um schnell zu sein und Energie zu sparen, indem er beim Aufsetzen die kinetische Energie nutzt, um seine Sehnen vorzuspannen und diese Spannung beim nächsten Schritt wieder in Bewegungsenergie umzusetzen.
Deswegen haben die neuesten Laufschuhe sogar eine Luftfederung!

Wie konnte dann inden 1990er Jahren ein Afrikaner den Berlin-Marathon gewinnen, der sogar BARFUSS lief?

Genau das ist der Punkt.
Wer barfuß läuft, benutzt seine gesamte Energie zur Fortbewegung und verschwendet seine Kraft nicht damit, 42 195x ein Luftpolster oder einen Gummikeil zu komprimieren und 42 195x seine Sehnen auszuleiern!

Der Punkt ist, dass Barfußläufer ihre Füße SANFT aufsetzen, indem sie kleinere Schritte machen.
Der Fuß ist, wenn er aufsetzt, in Relation zum Körper schon wieder in der Rückwärtsbewegung, in Relation zum Erdboden steht er still!
Wie ein rollendes Rad.
Schuhe, die zum Sprinten gedacht sind, haben nach unten höchstens Nägel, aber ganz selten eine Polsterung!

Ich sage nicht, dass alle Läufer nur noch barfuss laufen sollen.
Aber wenn man so läuft, ALS WÄRE MAN barfuß, spart man Kraft, schont seine Gelenke UND ist sogar schneller!

Versucht es doch einmal in der Wohnung, vielleicht auf demTeppich.

Ich persönlich hatte auch Übergewicht, bei diversen Unfällen habe ich mein linkes Knie beschädigt und meinen rechten Fuß.
Mit der Barfuß-Technik zu laufen ist sogar schonender, als langsam zu gehen!

Habt ihr Lust, mit mir zu trainieren?

nitus324@yahoo.com

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!